Open du TC Mail an Teichmann und Jeffrey von der Schulenburg

29. June 2020, 10:06

Open du TC Mail an Teichmann und Jeffrey von der Schulenburg

N-Series-Neuchatel.jpg

Jakub Paul, Jil Teichmann, Catia Schalch (Turnierleiterin), Ylena In-Albon und Jeffrey von der Schulenburg

Das zweite Turnier der N-Series powered by Swiss Tennis, das Open du TC Mail in Neuenburg, wurde durch die Bielerin Jil Teichmann (N1.2, WTA 63) und den Zürcher Jeffrey von der Schulenburg (N2.15, ITF Juniors 14) gewonnen. Teichmann schlug im Final Ylena In-Albon, Von der Schulenburg setzte sich gegen Jakub Paul durch.

Die Finalpartien waren der Höhepunkt einer erfolgreichen Woche. Das Open du TC Mail glänzte durch eine Starbesetzung. Das Turnier der N-Series powered by Swiss Tennis, welches ausschliesslich Schweizer Spielern vorbehalten war, machte seinem Namen alle Ehre. Bei den Damen waren mit Jil Teichmann (N1.2, Biel), Viktorija Golubic (N1.3, Zürich), Stefanie Vögele (N1.4, Leuggern), Simona Waltert (N1.5, Chur), Leonie Küng (N1.6, Beringen) und Conny Perrin (N1.8, La Chaux-de-Fonds) gleich sechs der besten acht Schweizerinnen am Start. Dementsprechend hochstehend präsentierte sich auch das Niveau der Spiele. Die Topfavoritinnen Teichmann, Golubic und Vögele qualifizierten sich souverän für die Halbfinals. Teichmann setzte sich im Halbfinale gegen Vögele mit 7:5 6:1 durch. Überzeugen konnte auch die 21-jährige Walliserin Ylena In-Albon (N2.11, Baltschieder), die bereits in der Woche zuvor in Biel im Finale stand. Die junge Walliserin traf diesmal im Halbfinale auf die Züricherin Viktorija Golubic und konnte sich erfolgreich für die Niederlage der Woche davor revanchieren. Im Endspiel unterlag sie danach aber der Topgesetzten Teichmann mit 6:3 4:6 7:10.

Bei den Herren holte der 18-jährige Züricher Jeffrey von der Schulenburg (N2.15, Küsnacht) seinen ersten grossen nationalen Titel bei den Aktiven. Die Nummer 14 der ITF Juniorenrangliste und A-Kader-Spieler von Swiss Tennis bewies sein unbestrittenes Talent und bezwang im Viertelfinale den Topgesetzten Marc-Andrea Hüsler (N1.4, Rüschlikon), der aufgrund der verletzungsbedingten Absage von Henri Laaksonen zu oberst im Tableau stand. Ebenfalls ein erfolgreiches Turnier gelang dem 21-jährigen Bündner Jakub Paul (N1.10, Chur). Wie bereits in Biel qualifizierte sich der Churer ebenfalls wieder fürs Finale, diesmal mit einem Sieg gegen den als Nummer zwei gesetzten Genfer Johan Nikles (N1.6, Petit-Lancy). Von der Schulenburg setzte sich im Finale gegen Paul mit 6:3 6:4 durch.

Bereits in dieser Woche geht es mit dem Swiss Masters in Cadro und dem Damen-Einladungsturnier in Montreux weiter.  

Resultate Open du TC Mail

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8