IC NLA: Erster Sieg für Titelverteidiger Genève Eaux-Vives

01. August 2020, 18:57

IC NLA: Erster Sieg für Titelverteidiger Genève Eaux-Vives

Luca Stähli

MIt seinem Sieg über Antoine Bellier trug Luca Stäheli zum ersten Sieg des Titelverteidigers Genève Eaux-.Vives bei. 

Insbesondere bei den Herren verliefen die Begegnungen der dritten Runde äusserst umkämpft. Einzig Tabellenführer Seeblick gewann gegen die zweitplatzierten Neuenburger klar mit 7:2. Bei den Frauen ist das Team von GC weiterhin das Mass aller Dinge.

Bei der Begegnung zwischen Aufsteiger Sonnenberg und Titelverteidiger Genève Eaux-Vives war an Spannung kaum zu überbieten. Bereits nach den Einzeln war es 3:3 gestanden, nach zwei von drei Doppelpartien ging es im Gleichschritt auf 4:4. Und natürlich musste ein Champions-Tie-Break die entscheidende Partie zwischen Arthur Rinderknech (N1.3/2, FRA) / Manuel Guinard (N1.4/1, FRA) und Marco Trungelliti (N1.3/1, ARG) / Johan Nikles (N1.6, SUI) beenden. Mit 7:6(4), 3:6, 11:9 gewannen der Argentinier und der Genfer die Partie und bescherten damit dem Titelverteidiger den lang ersehnten ersten Sieg in dieser Meisterschaft. Zu erwähnen ist auch der Einzelsieg von Luca Stäheli auf Seiten der Genfer, der den Davis-Cup-Spieler Antoine Bellier (N1.7, SUI) 6:3, 7:6(5) bezwang.

Erster Sieg für Froburg Trimbach

Ebenfalls seinen ersten, auch knappen Sieg konnte der TC Froburg Trimbach beim 5:4-Erfolg über die Grasshoppers feiern. Den Grundstein des Erfolges legten die Solothurner in den Einzeln, wo sie vier der sechs Partien für sich entscheiden konnten. Den entscheidenden Punkt im Doppel holten Pablo Andujar (N1.2, ESP) / Dario Huber (N3.64), die Leandro Riedi (N2.12)/Adrien Burdet (N3.70) knapp mit 3:6, 6:2, 10:7 bezwangen.

Klare Entscheidung im Spitzenkampf

Eine klare Angelegenheit war hingegen der Spitzenkampf zwischen dem Tabellenführer TC Seeblick und dem zweitplatzierten CT Neuchâtel. Für die zwei Punkte auf Neuenburger Seite waren Bernabe Zapata Miralles (N1.3, ESP) mit dem Zweisatzsieg über Martin Klizan (N1.3, SVK) und Luca Margaroli/Louroi Martinez mit einem Dreisatzsieg über Marc-Andrea Hüsler/Daniel Valent besorgt.

Grasshoppers weiterhin ungeschlagen

Bei den Frauen kam Rekordsieger Grasshsoppers zu einem Prestigesieg gegen Titelverteidiger Chiasso mit der Weltranglistenachten Belinda Bencic. Die Ostschweizerin war im Einzel für den einzigen Punktegewinn der Tessinerinnen verantwortlich. Sie bezwang ihre Fed-Cup-Kollegin Stefanie Vögele in drei Sätzen mit 6:2, 4:6, 11:9. Ebenfalls in drei knappen Durchgängen gewannen Kathinka von Deichmann (N1.9) gegen Susan Bandecchi (N1.10) und Ylena In-Albon (N2.11) gegen Joanne Züger (N2.14) auf Seiten der Zürcherinnen, Simona Waltert (N1.5) bezwang die Fed-Cup-Spielerin Conny Perrin (N1.8) 6:4, 6:2.

Mit ihrem 6:0-Sieg beim  Tabellenletzten aus Sursee überholte der TC Weihermatt Urdorf Chiasso in der Tabelle und steht nach der dritten Runde auf Platz zwei.

Trotz zweier Niederlagen ihrer deutschen Leaderin Carolina Werner (N2.11) durfte das Team aus Zofingen seinen ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft feiern. Gegen die Ostschweizerinnen vom TC Hörnli Kreuzlingen setzten sich mit 4:2 durch.

 

Resultate Herren. 3. Runde.


TC Sonnenberg u. TC Genève Eaux-Vives 4:5

Einzel. Henri Laaksonen (N1.3/1, SUI) u. Marco Trungelliti (N1.3/1, ARG) 3:6, 4:6. Arthur Rinderknech (N1.3/2, FRA) u. Daniel Masur (N1.3/2, GER) 5:7, 7:6(7), 5:10. Manuel Guinard (N1.4/1, FRA) s. Johan Nikles (N1.6, SUI) 6:4, 2 :6, 10:7. Sandro Ehrat (N1.4/2, SUI) s. Remy Bertola (N2.11, SUI) 6:1, 6:0. Antoine Bellier (N1.7, SUI) u. Luca Stäheli (N2.17, SUI) 3:6, 6 :7(5). Gian-Luca Tanner (N3.45, SUI) u. Yannick Steinegger (N2.21, SUI) 3:6, 1:6. Doppel. Rinderknech/Guinard u. Trungelliti/Nikles 6:7(4), 6:3, 9:11. Laaksonen/Ehrat s. Masur/ Loic Perret (N2.30, SUI) 6:3, 6:1. Bellier/Tanner s. Stäheli/Steinegger 6:1, 7:6(4).

TC Froburg Trimbach s. Grasshopper ZH 5:4

Einzel. Pablo Andujar (N1.2, ESP) s. Leandro Riedi (N2.12, SUI) 6 :3, 6 :1. Pedro Martinez (N1.3/1, ESP) s. Raphael Baltensperger (N2.13, SUI) 6 :2, 6 :4. Adam Moundir (N1.7, SUI/MAR) s. Jeffrey von der Schulenburg (N2.15, SUI) 7:5, 6:1. Jonas Schär (N2.18, SUI) u. Jérôme Kym (N2.26, SUI) 0:6, 6:7(4). Mischa Lanz (N2.24, SUI) s. Raphael Lustenberger (N2.28, SUI) 6:4, 6:3. Cristian Villagran (N3.33, SUI) u. Henry von der Schulenburg (N3.35, SUI) 3:6, 4:6. Doppel. Moundir/Lanz u. Baltensperger/J. von der Schulenburg 1:6, 1:6. Andujar/ Dario Huber (N3.64, SUI) s. Riedi/ Adrian Burdet (N3.70, SUI) 3.6, 6:2, 10:7. Borter/P. Martinez u. Kym/H. von der Schulenburg 3:6, 4:6.

TC Seeblick ZH s. CT Neuchâtel 7:2

Einzel. Martin Klizan (N1.3, SVK) u. Bernabe Zapata Miralles (N1.3, ESP) 1:6, 1:6. Alexander Ritschard (N1.4, SUI/USA) s. Riccardo Maiga (N2.16, SUI) 3:6, 6:0, 10:5. Marc-Andrea Hüsler (N1.5, SUI) s. Luca Margaroli (N3.37, SUI) 6:2, 6 :0. Robin Roshardt (N1.9, SUI) s. Nicolas Parizzia (N3.41, SUI) 7:6(5), 6 :3. Jakub Paul (N1.10, SUI) s. Louroi Martinez (N3.49, SUI) 6:3, 6:4. Dominic Stricker s. Sami Ben Abdennibi (N3.53, SUI) 7:5, 6:2. Doppel. Klizan/Paul s. Parizzia/Maiga 7:6(11), 6:3. Ritschard/Stricker s. Zapata Miralles/ Luca Castelnuovo (N2.25/1, SUI) 7:5, 7:5. Hüsler/ Daniel Valent (N2.29, SUI) u. Margaroli/L. Martinez 6:2, 4:6, 2:10.

Rangliste 1 Seeblick ZH 3 Spiele/21 Punkte (43-20 Sätze). 2. CT Neuchâtel 3/14 (29-41). 3 Grasshopper ZH 3/13 (31-30). 6 Sonnenberg 3/12 (30-34). 4 Froburg Trimbach 3/11 (27-36). 5 Genève Eaux-Vives 3/10 (29-38).

 

Resultate Damen. 3. Runde.

TC Sursee u. TC Weihermatt Urdorf 0:6

Einzel. Linda Fruhvirtova (N2.20, CZE) u. Anna Bondar (N1.9 HUN) 4 :6, 4 :6. Kristina Milenkovic (N3.32, SUI) u. Jenny Dürst (N2.19, SUI) 0:6, 1:6. Kiara Cvetkovic (N4.48, SUI) u. Bojana Klincov (N2.23, SUI) 2:6, 4:6. Lisa Küng (N4.62, SUI) u. Aline Thommen (N3.44, SUI) 4:6, 4:6. Doppel. Cventkovic/Küng u. Dürst/ Chiara Grimm (N3.29, SUI) 1:6 (w.o.). Fruhvirtova/Milenkovic u. Bondar/Thommen 5:7, 2:6.  

Grasshopper ZH s. TC Chiasso 5:1

Einzel. Stefanie Vögele (N1.4, SUI) u. Belinda Bencic (N1.1, SUI) 2:6, 6:4, 9:11. Simona Waltert (N1.5, SUI) s. Conny Perrin (N1.8, SUI) 6:4, 6:2. Kathinka von Deichmann (N1.9, SUI/LIE) s. Susan Bandecchi (N1.10, SUI) 6:2, 4.6, 10:5. Ylena In-Albon (N2.11, SUI) s. Joanne Züger (N2.14, SUI) 3:6, 6:4, 10:2. Doppel. Vögele/In-Albon s. Bencic/Perrin 6:3, 6:7(6), 10:8. Waltert/ Amra Sadikovic (N3.42, SUI) s. Marie Mettraux (N3.45, SUI)/Züger 6 :3, 6 :4.

TC Zofingen s. TC Hörnli Kreuzlingen 4:2

Einzel. Carolina Werner (N2.11, GER) u. Dalma Galfi (N1.6, HUN) 0:6, 3:6. Valentina Ryser (N2.12, SUI) s. Nina Stadler (N2.13, SUI) 4:6, 6:0, 10:8. Alina Granwehr (N2.20, SUI) s. Nadine Keller (N3.25, SUI) 6:1, 6:1. Svenja Ochsner (N2.21, SUI) s. Sophie Lüscher (N3.30, SUI) 6:2, 6:3. Doppel. Ryser/Granwehr s. Galfi/Keller 3:6, 7:6(2), 10:6. Werner/Ochsner u. Stadler/Lüscher 0:6, 4:6.

Rangliste: 1 Grasshopper ZH 3 Spiele/17 Punkte (35-9 Sätze). 2 Weihermatt 3/13 (26-14). 3 Chiasso 3/9 (24-20). 4 Hörnli Kreuzlingen 3/9 (21-20). 5 Zofingen 3/5 (15-28). 6 Sursee 3/1 (4-34).

 

Alle Informationen zum Rado Interclub NLA

 

4. Runde, Sonntag, 2. August 2020, ab 12.00 Uhr

Herren

CT Neuchâtel – TC Sonnenberg
TC Genève Eaux-Vives – TC Froburg Trimbach
Grasshopper ZH – TC Seeblick ZH

Damen

TC Weihermatt – TC Zofingen
TC Chiasso – TC Sursee

TC Hörnli Kreuzlingen – Grasshopper ZH

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8